Etikette

Kleiderordnung:
Auf unserem Golfplatz gibt es eine gültige Kleiderordnung. Die Kleiderordnung gilt auf dem gesamten Gelände, insbesondere dem 18-Loch Meisterschaftsplatz sowie dem 6-Loch Übungsplatz. Die Golfspieler werden gebeten, sich daran zu halten.
Bei nicht angemessener Golfkleidung kann die Teilnahme am Spiel verweigert werden.

 

Nicht gestattet sind: 

  • Blue Jeans

  • Jogginganzüge

  • Shorts (kurz)

  • Tennis- , Turn- und Radlerhosen

  • Legging

 

Bei Damen:

  • Blusen oder Tops mit Spaghetti-Trägern

 

Bei Herren:

  • T-Shirts oder Trägershirts

 

Grundsatz im Sinne des „Spirit of the Game“:
Golf wird überwiegend ohne die Anwesenheit eines Platzrichters gespielt. Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen eines jeden Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach den Regeln zu spielen. Alle Spieler haben sich diszipliniert zu verhalten und sollten jederzeit Höflichkeit und Sportsgeist erkennen lassen, gleichgültig wie ehrgeizig sie sein mögen. Dies ist der „wahre Geist des Golfspiels“ (Spirit of the Game).

 

Sicherheit:
Spieler müssen sich vergewissern, dass niemand verletzt werden kann, wenn sie ihren Schläger oder Ball beim Schlag oder Schwung bewegen. Spieler dürfen nicht spielen, bis die Spieler vor ihnen außer Reichweite sind. Platzarbeiter haben grundsätzlich Vorrang. 

 

Rücksicht:
Spieler sollten auf dem Platz immer Rücksicht auf andere Spieler nehmen und deren Spiel nicht durch Bewegungen, Gespräche oder vermeidbare Geräusche stören. 

 

Spieltempo:
Spieler sollten ein zügiges Spieltempo einhalten. Die Spielleitung kann Richtlinien zur Spielgeschwindigkeit aufstellen, an die sich die Spieler zu halten haben. 

Es liegt in der Verantwortung einer Spielergruppe, Anschluss an die Gruppe vor sich zu halten. Fällt sie ein ganzes Loch hinter die Gruppe zurück, hat sie unverzüglich das Durchspielen der Nachfolgenden anzubieten, ganz gleich wie viele Spieler in dieser Gruppe spielen (1-4). Falls eine Spielergruppe zwar kein ganzes Loch vor sich frei hat, es jedoch zu erkennen ist, dass der Anschluss nicht gehalten werden kann, sollte bereits hier das Durchspielen ermöglicht werden.

Spieler, die einen Ball suchen, sollten nachfolgenden Spielern unverzüglich ein Zeichen zum Überholen geben, wenn offensichtlich ist, dass der Ball nicht sofort bzw. innerhalb von fünf Minuten gefunden werden kann. 

 

Aufnahme des Spiels:
Jede Runde sollte an Tee 1 begonnen werden, außer es ist von der Spielleitung anders angeordnet. Die Aufnahme des Spiels an Tee 10 ist ausschließlich werktags ganztägig, an Sonn- und Feiertagen nur nach Abfrage im Office gestattet, sofern sich keine Spieler auf Bahn 9 befinden.

 

Vorrecht: 
An Tee 1: 4er- vor 3er- vor 2er-Flights
Einzelspieler haben nur Startrecht, wenn keine weiteren Spielergruppen ihr Spiel aufnehmen wollen. 

Auf dem Platz: Das Vorrecht auf dem Platz wird in Übereinstimmung mit dem Punkt „Spieltempo“ ausschließlich durch das Spieltempo einer Spielergruppe bestimmt. Der Begriff „Gruppe“, „Spielergruppe“ bzw. „Flight“ schließt Einzelspieler ein. 

Jedes Spiel über eine volle Runde hat den Anspruch, dass ihm unverzüglich Gelegenheit gegeben wird, jedes Spiel über eine kürzere Runde zu überholen.

 

Abstandsregeln:
Spieler sollten mit ihren Golfcarts oder -trolleys nicht zwischen Grün und Bunker hindurchziehen und mindestens 10 m Abstand zum Grün halten, um die Approachbereiche möglichst umfassend zu schonen. Bei der Nutzung von Carts sollten sämtliche kurzgemähten Flächen gemieden und mindestens 20 m Abstand zum Grün gehalten werden. 

 

Vermeidung von unnötigen Beschädigungen:
Spieler sollten vermeiden, den Platz durch Herausschlagen von Grasnarben bei Übungsschwüngen oder Schlagen des Schlägers auf den Boden – aus Ärger oder einem anderen Grund – zu beschädigen. 

 

Siegerehrungen:
Es wird erwartet, dass alle Wettspielteilnehmer aus sportlicher Einstellung während der Preisverleihung die Sieger auch durch ihre persönliche Anwesenheit ehren. 

Nutzung der Elektrocarts:

Mit Elektrocarts dürfen nur die gemähten Wege auf den Fairways befahren werden. Nicht befahren werden dürfen die Abschläge sowie die Böschungen zu den Abschlägen, die Grüns, Vorgrüns sowie Semigrüns! 

 

Strafe für Verstoß gegen die Etikette:
Missachtet ein Spieler fortgesetzt die vorstehenden Richtlinien über einen gewissen Zeitraum zum Nachteil anderer, so kann der Verein disziplinarische Maßnahmen gemäß seiner Satzung verhängen. Im Falle eines schwerwiegenden Verstoßes gegen die Etikette kann die Spielleitung einen Spieler nach Regel 1.2 disqualifizieren. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Ihr Team vom Golf & Country Club Leipzig   

Golf & Country Club Leipzig

Offizielle Anlage der
Unsere Partner:
Hotelpartner
Pro Golf Tour 
German Junior Golf Tour
Hotel-Fuerstenhof_LOGO-final_4C-hoch.png

Telefon: 03 42 92-63 22 41    Fax: 03 42 92-63 23 09    Mail: info@gcc-leipzig.de

  • Facebook
  • Google+
  • Instagram